[01.06.2022] Semino Rossi hat offenbar zu neuer Kraft gefunden. Zwei Tage nach seinem 60. Geburtstag kündigte der Sänger via Instagram seine Rückkehr auf die Bühne an. Bereits am 11. Juni will Semino Rossi, zusammen mit Gaby Baginsky, in Grenchen auftreten, einen Tag später feiert er ein Open Air Konzert mit den Paldauern in Bad Griesbach. Am 18. Juni ist er bei der Sommerausgabe von „Wenn die Musi spielt“ im Fernsehen zu sehen. Und am 19. Juni will er, nach eigenen Angaben, in Wiener Neustadt auftreten.

Vorübergehender Rückzug ins Privatleben

Semino Rossi hatte sich Ende April, wie sein Management mitteilte, „aus gesundheitlichen Gründen“ zurückgezogen und sämtliche Termine bis auf Weiteres abgesagt. Emotional hätten ihn die Pandemie und die politischen Entwicklungen mehr berührt und Kraft gezehrt als er es für möglich gehalten habe, hieß es.

Rossi habe sich dazu durchgerungen, die Ursache für seinen Entschluss, sich vorübergehend ins Privatleben zurückzuziehen, öffentlich zu machen, „um auch andere Betroffene in vergleichbaren Situationen zu ermutigen, sich mit dieser Herausforderung auseinanderzusetzen, um diese überwinden zu können“, so das Management weiter.

Seelisch und körperlich gestärkt

Bereits beim Aufritt elf Tage zuvor in der „Giovanni Zarrella Show“ des ZDF wirkte der Argentinier kraftlos, müde und erschöpft (wir berichteten auf Instagram). Viele Fans äußerten sich daraufhin besorgt und wünschten Semino alles Gute.

Jetzt scheint es, als ob Semino Rossi die Auszeit gut getan hat und er die Ruhe für sich und seine seelische und physische Stärkung genutzt hat. Wir wünschen dem beliebten Sänger alles erdenklich Gute. (Bild: www.seminrorossi.com, „Immer wieder sonntags“/Franz Selb)