[04.08.2022] Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer hat sich bei einer Radtour in den Alpen einen Ellbogen gebrochen. „Auf dem Weg von Ischgl zum Silvretta lief es wie am Schnürchen“, schreibt der Grünen-Politiker auf seinem Facebook-Profil. Beim Halt auf dem Pass habe er die Klickpedale vergessen, sei im Stand umgefallen und sich dabei die Verletzung zugezogen.

OP am Freitag

Anschließend war Palmer, nach eigenen Worten, noch 50 Kilometer zum Bahnhof Bludenz weitergefahren. Inzwischen ist Tübingens OB wieder zuhause. Am morgigen Freitag werde er operiert, schreibt Palmer und fügt scherzhaft an, Lieferungen mit dem Lastenrad müssten leider ausfallen. (Bild: Boris Palmer/Facebook)